Das Jugendsinfonieorchester

Das Jugendsinfonieorchester hat mit gutem Erfog beim 9. Deutschen Orchesterwettbewerb in Ulm einen stolzen 6.Platz belegt.


 

Ein erstes Solinger Jugendorchester wurde 1974 vom damaligen Musikschulleiter Konrad Burr ins Leben gerufen. Es bestand aus jugendlichen Musikern, die in der Mehrzahl Schülerinnen und Schüler der Städt. Musikschule waren. Es wurden Musikstücke aus allen Epochen und Stilrichtungen aufgeführt mit einem Schwerpunkt auf Musik des Barock und der Wiener Klassik. Neben Konzerten der Musikschule, Auftritten in Altenheimen und anderen Einrichtungen sorgte  dieses Orchester bei vielen weiteren städt.  Anlässen für einen festlichen Rahmen. Bei Preisverleihungen der Bürgerstiftungen, bei Veranstaltungen des Oberbürgermeisters u.v.m.

1994 übernahm die Violinpädagogin Marta Kiss die Leitung des Orchesters. Ein neuer Schwerpunkt wurden Oper- und Musiktheateraufführungen. So wirkte das Orchester bei Aufführungen von „Peterchens Mondfahrt“, Mozarts „Zauberflöte“ und Humperdingks „Hänsel und Gretel“ mit.

Verschiedene Faktoren führten Anfang der 2000er Jahre schließlich zur Auflösung des Orchesters, 2007 erfolgte die Wiederbelebung des Orchesters durch den neuen Orchesterleiter Herrn Ulrich Eick-Kerssenbrock. Aus zunächst einem Spielkreis mit acht – zwölf Spielern entwickelte sich schrittweise das heutige Orchester. 2008 konnte mit gut 35 Spielerinnen und Spielern die erste Konzertreise nach Gouda/Niederlande unternommen werden. Es folgten Reisen nach Chalon/Frankreich, Ness Ziona/Israel,Newcastle/England und Belgrad/Serbien. Bei allen Reisen waren Austausch und musizieren mit den örtlichen Jugendorchestern Bestandteil des Programmes. Insbesondere die Reise nach Israel hinterließ tiefe Eindrücke bei den beteiligten Kindern und Jugendlichen, die bei Gastfamilien wohnen durften. Das Orchester musizierte u.a. in Yad Vashem, es gab Gespräche mit Auswanderern und Holocaust-Überlebenden.

Nach dem plötzlichen Tod von Herrn Ulrich Eick-Kerssenbrock im Sommer 2017, übernahm Herr Peter Wuttke Ende 2017 die Leitung des Orchesters.

Mittlerweile spielen rund 70 junge Musikerinnen und Musiker im Alter von 11 bis 20 Jahren im Orchester. Immer noch sind die meisten Mitglieder Schüler der Städt. Musikschule Solingen. Das Repertoire besteht im Wesentlichen aus Werken der Klassik und Romantik, aber auch aus Musical- und Filmmusik.